Über Nebensache

Harmonische Stimmen, keine Instrumente – das ist das Konzept von Nebensache, der Vokalband, die sich 2012 aus den Karlsruher Pop- und Jazzchören vocal resources und JAZZiKA heraus gegründet hat. Nur mit ihren Stimmen entführen die sechs Sängerinnen und Sänger das Publikum in ferne Länder, sorgen für Gänsehautmomente, indem sie nordische Klangwelten entstehen lassen und begeistern mit druckvollen, munderzeugten Beats. Sie singen über die Hauptsachen des Lebens: Liebe, Freundschaft, Schmerz und Glück und überraschen die Zuhörer immer wieder mit andersartigen Versionen bekannter und weniger bekannter Popsongs, Jazzklassiker und Volkslieder. Das Repertoire von Nebensache besteht überwiegend aus anspruchsvollen Arrangements der Helden der internationalen A-cappella-Szene: Rajaton, The Real Group, Pentatonix u.v.m.

 

Ihre Bühnenpremiere feierte die Gruppe im Oktober 2013 beim ersten Karlsruher Diary Slam im Rahmen des „Bücherbüffet“. Zu den Höhepunkten der bisherigen Bandgeschichte zählen Auftritte beim renommierten Aarhus Vocal Music Festival in Dänemark, in der bekannten SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“ sowie im Rahmen des 300. Jubiläums der Stadt Karlsruhe. In Workshops (u.a. mit dem finnischen Weltklasse-Ensemble Rajaton sowie mit den bekannten Vocal-Coaches Erik Sohn und Felix Powroslo) beweist die Gruppe regelmäßig, dass Musik für sie mehr als nur eine Nebensache ist.

Verena (Sopran)                               Gonzo (Tenor / Beatbox)

Reni_klein      Gonzo_klein

Clarissa (Sopran) 

 Clarissa_klein

Nena (Alt)                                          Simon (Bass / Beatbox)

Nena_klein      Simon_klein